Glossar

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
A

Auskunftei

Als Auskunftei bezeichnet man ein Unternehmen, welches wirtschaftlich relevante Daten über Privatpersonen oder Unternehmen sammelt und an bestimmte Partner weiter gibt. Diese Weitergabe nennt man auch Wirtschaftsauskunft.

Bei den Inhalten einer Wirtschaftsauskunft trifft man unter anderem auf allgemeine Daten, wie z.B. der Name und die Anschrift. Doch man trifft auch auf Daten, welche sich unterscheiden, je nachdem, ob es sich dabei um ein Unternehmen oder eine Privatperson handelt. So werden z.B. bei Unternehmen die Rechtsform oder die Unternehmenskennzahlen sowie die Beurteilung der Finanzlage eines Unternehmens enthalten sein, wohingegen bei einer Privatperson die Anzahl der Kinder, der Familienstand sowie die Tätigkeit, also der Beruf, zu finden sind. Dass solche Daten von hoher Brisanz sind, und in den falschen Händen damit viel Missbrauch getrieben werden kann, muss man nicht extra erwähnen. Deswegen unterliegen Auskunfteien sehr strengen Datenschutzrichtlinien, welche unter anderem sogar Gründe für eine Berechtigung nach einer Wirtschaftsauskunft festlegen. Wofür benötigen andere Personen oder Unternehmen diese Daten überhaupt?

Wenn eine Privatperson vorhat ein Auto zu finanzieren, so möchte der Autoverkäufer selbstverständlich eine gewisse Sicherheit, dass diese Privatperson die anfallenden Raten überhaupt zahlen kann. Denn bei einer Zahlungsunfähigkeit des Käufers bliebe der Schuldner, auf seinen Kosten selbst sitzen, was wiederum dessen eigene Wirtschaftslage in Gefahr bringen könnte. Damit erklärt sich auch der Begriff Wirtschaftsauskunft bzw. Auskunftei.
B

Beobachtung

Zur Detektivarbeit gehört mit unter selbstverständlich auch das unauffällige Beobachten und observieren der jeweiligen Zielpersonen. Ein guter Detektiv beobachtet sehr genau und ihm entgeht daher auch keine Kleinigkeit.
C

Creditreform

Bei der Creditreform handelt es sich um ein Unternehmen, welches die Kreditwürdigkeit einzelner Personen in Form eines sogenannten "Scorings" ausweist und somit Unternehmen, die beabsichtigen Verträge mit diesen Personen einzugehen, so im vorfeld über die Ausfallwarscheinlichkeit des Vertrages informiert.
D

Detektiv

Ein erfahrener Detektiv wird oft von Arbeitgebern eingesetzt. Diese haben zu beklagen, dass einzelne Arbeitnehmer immer wieder krank feiern. Sind diese Arbeitnehmer nun wirklich krank oder vergnügen sie sich beim Tennis? Für einen Detektiv ist das ein reiner Routinefall. Es lässt sich in der Regel sehr schnell herausfinden, ob der Angestellte seine Zeit zu Hause verbringt oder ob er unterwegs ist. Der Angestellte wird dann beschattet, um Beweisfotos zu erstellen, auf denen erkennbar ist, dass er nicht krank feiert, sondern sich nur eine gute Zeit machen möchte. Sollte der Arbeiter wirklich krank sein, wird der Arbeitgeber dies tolerieren müssen , ansonsten kann er aber darauf mit voller Härte reagieren und fristlos kündigen.

Der Detektiv wird auch gerne eingesetzt um den Partner zu überprüfen. Dieser wird vermutlich berechtigt verdächtigt fremd zu gehen aber es fehlen die Beweise. Der Detektiv wird Ermittlungen anstellen und die betreffende Person überwachen. Schnell wird sich herausstellen, ob die betreffende Zielperson wirklich zum Kegelabend geht oder fremd geht.

Es kommt sogar vor, dass besorgte Eltern ihre Schulkinder überwachen lassen. Sie wollen wissen was diese in ihrer Freizeit machen, mit wem sie sich treffen oder ob sie Drogen nehmen. Der Detektiv wird es in der Regel schnell feststellen können was das Kind in seiner Freizeit alles macht.

Der Detektiv wird immer dann eingesetzt wenn Informationen beschafft werden sollen. Der Detektiv ist darauf spezialisiert.

Detektivbüro

Bei einem kann sich der Auftraggeber sicher sein: Ein seriöses Detektivbüro arbeitet immer diskret. Der Auftraggeber spricht mit einem Koordinator für weitere Detektive. Diese werden normalerweise nicht einmal erfahren für wen sie arbeiten. Somit ist es nicht möglich, dass ein enttarnter Detektiv die Identität des Auftraggebers preisgibt. Wenn ein Detektiv jedoch erkennt, dass er auffällt zieht er sich zurück und es wird ein anderer Detektiv eingesetzt. Es handelt sich dabei um die Ausnahme, in der Regel bemerkt die beobachtete Person die Observierung nicht. Damit dies sichergestellt wird, werden oft mehrere Detektive vom Detektivbüro abwechselnd eingesetzt.

Das Vorgehen durch das Detektivbüro richtet sich immer ganz nach dem Auftrag. Wenn festgestellt werden soll ,ob der Ehemann fremdgeht, kann geprüft werden, ob er den angegebenen Ort erreicht oder nicht. Wenn nicht, kann als zweiter Schritt geprüft werden, wo er an diesen besagten Tagen ansonsten hingeht. Je nach Situation kann es sogar hilfreich sein, dass einer der Detektive mit dem Observierungsobjekt ein Gespräch anfängt, um auf das jeweilige Thema zu lenken.

Ein Detektivbüro nimmt viele verschiedene Fälle an. Es kann die Vergangenheit einer Person überprüft werden. Es kann nach verschollenen Schulfreunden gesucht werden. Es können Informationen über angehende Geschäftspartner eingeholt werden. Das Detektivbüro ist der Spezialist, um an diskrete Informationen zu gelangen und hat einige Techniken, um dieses zu realisieren.

Datenschutz

E

Ermittlungen

F

Fahrzeugsicherstellung

Stellen Sie sich vor, Sie verleihen geschäftlich ein Fahrzeug an Ihren Mitarbeiter, damit dieser im Außendienst tätig sein kann. Nach einiger Zeit fordern Sie ihr Fahrzeug aufgrund betriebsbedingter Gegebenheiten zurück, doch der Mitarbeiter verweigert die PKW-Rückgabe ohne Angabe von Gründen. Vielleicht ist er sogar mit dem Fahrzeug untergetaucht, um sich seiner Arbeitspflicht entziehen zu können. In solchen Fällen benötigen Sie dringend professionelle Unterstützung in der Fahrzeugsicherstellung durch eine renommierte Detektei.

Eine Detektei hilft auch bei der Fahrzeugsicherstellung, wenn beispielsweise ein Leasingnehmer seine vereinbarten Leasingraten nicht mehr begleicht. In diesem Fall erlischt seine Berechtigung zum Führen des geleasten Fahrzeuges und er wird zur Rückgabe gezwungen. Leider versuchen immer wieder einige Leasingnehmer, sich dieser Rückgabe zu verweigern. Indem Sie eine Detektei damit beauftragen, dieses Problem mit probaten Mitteln, etwa durch moderne Ortungs- und Dokumentationstechniken, zu lösen, können Sie weiteren finanziellen Schaden von Ihrem Unternehmen abwenden.

Allein die schriftliche Erteilung einer Vollmacht zur Übernahme des betroffenen Fahrzeuges und seiner Rückführung genügt der Detektei, um für Sie tätig werden zu können. In der Regel benötigen die qualifizierten und vor allem in der Fahrzeugsicherstellung geschulten Mitarbeiter der Detektei nicht lange, bis das gesuchte Fahrzeug wieder bei ihnen ist - ganz egal, ob die Fahrzeugsicherstellung und Rückführung aus dem im Inland oder aus dem Ausland erfolgen soll.

Profitieren Sie von der langjährigen Erfahrung unserer Detektive, wenn es um Fahrzeugsicherstellung in Ihrer Firma geht.
G

GPS

Bei dem Begriff GPS, welcher in der täglichen Detektivarbeit häufig vorzufinden ist, handelt es sich um
H

Haftanordnung zur Abgabe einer eidesstattlichen Versicherung

Text...
I

Inkasso

Text...
J

JVA

Text...
K

Kaufhausdetektiv

Text...
L

Lauschabwehr

Text...
M

Mitarbeiterüberwachung

Firmen verdächtigen ihre Mitarbeiter manchmal auf Unterschlagung, Diebstahl, Krankenstandsmissbrauch, und diversen anderen geschäftsschädigenden Aktivitäten, die sie nicht so einfach beweisen können. Immer mehr Unternehmen setzen sich somit mit dem Gedanken der Mitarbeiterüberwachung auseinander.

Allerdings sollte diese nicht in Eigenregie durch geführt werden, da eine Mitarbeiterüberwachung durchaus an gesetzliche Bedingungen gebunden ist und das Datenschutzrecht schnell verletzt werden könnte. Um diese Konflikte zu vermeiden, aber dennoch seine Mitarbeiter zu überprüfen, kann das Unternehmen die Dienstleistungen einer Detektei in Anspruch nehmen.

Nur so ist gewährleistet, dass eine Mitarbeiterüberwachung professionell und unter Einhaltung aller vorgeschriebenen Gesetze und Kriterien durch geführt wird. Ob es sich nun um eine Schwarzarbeit eines krank-geschriebenen Mitarbeiters handelt, der offensichtlich sehr gesund einer anderen Tätigkeit nachgeht, oder um einen Außendienstmitarbeiter dessen angefahrene Kundentermine so lange dauern, sodass die berechtigte Annahme besteht, er nutzt seine Arbeitszeit eher zum privaten Vergnügen, eine Mitarbeiterüberwachung durch Profis kann hier Abhilfe schaffen.

Mitarbeiter die das Unternehmen schädigen, sind auf Dauer einfach nicht tragbar und dem muss entgegen gewirkt werden. Daher kann jedes Unternehmen, das den Verdacht gegen einen Mitarbeiter hegt, eine Mitarbeiterüberwachung durch eine Detektei in Auftrag geben.

Problematiken bei denen durch Mitarbeiter erheblicher Schaden entstehen kann:

- Plant der Mitarbeiter seine Selbstständigkeit auf Basis der eigenen Kundenkartei?
- Führt ein Mitarbeiter Sondierungsgespräche mit Konkurrenzunternehmen in der Absicht die Firma unter Mitnahme von Spezialkenntnissen u. geschützten Daten zu verlassen?
- Erhält der Angestellte Zahlungen von Konkurrenten die er mit internen Informationen beliefert?
- Vernichtet der Angestellte durch sein Verhalten Kunden gegenüber den eigenen Wettbewerbsvorteil?
- Haben die in den Monatsberichten aufgeführten Kundenbesuche des Aussendienstmitarbeiters tatsächlich stattgefunden?
Allein ein diesbezüglicher Verdacht sollte jeden Firmeninhaber dazu veranlassen externe Experten zu konsultieren.

Durch sogenannten Krankschreibungsbetrug entsteht jährlich ein enormer finanzieller Schaden. In der Praxis bedeutet dies Verminderung der Arbeitsqualität, Verschlechterung der Wettbewerbslage, sowie weniger Umsatz und Gewinn. Der wichtigste Produktionsfaktor ist die Qualität der Mitarbeiter, bei entsprechenden Verdachtsmomenten sollten diese umgehend überprüft werden.
N

Nachlass Streitigkeiten

Text...
O

Observation

Text...
P

Personalüberprüfung

Es gibt immer die Situation, dass ein Arbeitgeber sich bei einer Personalentscheidung sehr sicher sein muss. Dann wird oft auf eine Personalüberprüfung durch eine Detektei zurück gegriffen. Für eine Detektei gehört die Personenkontrolle wie eine Personalüberprüfung zur Routine. Die Vergangenheit der betreffenden Person sowie die momentane Lebenssituation können samt Freundeskreis durchleuchtet werden. Die Personalüberprüfung kann somit sehr schnell ein ziemlich exaktes Bild von der beobachteten Person bringen.

Der Unternehmer muss seine Führungspositionen besetzen und diese repräsentieren das gesamte Unternehmen. Hier soll natürlich nicht jemand eingesetzt werden, der aufgrund seiner Freizeitgestaltung nicht zu dem Unternehmen passt. Es soll die Wahl auf einen seriösen und bodenständigen Mitarbeiter fallen und genau bei dieser Entscheidung kann die Personalüberprüfung sehr helfen. Auch bei Neueinstellungen kann die Personalüberprüfung hilfreich sein, um sich ein besseres Bild von dem Bewerber machen zu können. Vielleicht macht er nach Außen einen ganz anderen Eindruck und durch die Personalüberprüfung stellt sich ein völlig anderer Charakter heraus.

Die Personalüberprüfung kann aber auch ganz banale Aufgaben haben. Viele Unternehmen leiden wegen Krankmeldungen einzelner Arbeitnehmer. Sind diese nun wirklich krank und kurieren sich daheim oder sind sie auf dem Tennisplatz und vergnügen sich? Für einen Arbeitgeber ist das oft eine quälende Frage. Nun kommt die Personalüberprüfung zum Einsatz. Für eine gute Detektei ist es ein leichtes zu prüfen, ob die betreffende Person daheim ist oder nicht. Somit kann ein Unternehmer dank der Personalüberprüfung seine Personalplanung besser bewältigen.


Privatdetektiv

Ein Privatdetektiv wird auch als ein Privatermittler bezeichnet. Er arbeitet im Rahmen der Erhebung von Beweisen anhand von Befragungen, Recherchen, Dokumentationen und Observationen im Sinne von dem Erhalten und Beschaffen von Informationen sowie relevanten Erkenntnissen.

In Deutschland wird die Berufsbezeichnung eines Privatdetektivs bisher noch nicht geregelt. Einige Institute bieten Weiterbildungen anhand von diversen Seminaren an, welche über einen bestimmten Zeitraum dauern.

Jeder Privatdetektiv kann entweder selbstständig tätig sein oder auch in einer Detektei bzw. Kanzlei eines Rechtsanwaltes als Angestellter arbeiten. Er arbeitet mit so genannten Jedermannsrechten, ist somit ein normaler Gewerbetreibender, genießt keinerlei Sonderrechte oder Befugnisse hoheitlicher Form .

Wird ein Privatdetektiv beauftragt, kommt zwischen ihm und dem Auftraggeber - also dem Kunden - ein Dienstvertrag zustande, welcher auf dem bürgerlichen Gesetzbuch basiert. Demnach schulden Privatdetektive keinen Erfolg, denn dieser kann in dem Falle nicht mit Sicherheit garantiert werden. Private Auftraggeber schalten ihren auserwählten Privatdetektiv in den meisten Fällen für Ermittlungen ein, welche aufgrund zivilrechtlicher Angelegenheiten basieren. Diese sind oftmals Familienangelegenheiten wie zum Beispiel in Bezug auf Unterhalt, Erbe, Sorgerecht oder auch Partnerschaft. Diese Beauftragung eines Privatdetektivs stellt in vielen Fällen eine Alternative dar. Somit können auf diesem Wege vorab diverse Kenntnisse gesammelt und ausgewertet werden, bevor anschließend eine Entscheidung getroffen wird, im Nachhinein doch noch offizielle Ermittlungen durchführen zu lassen, oder nicht.


Private Investigators

"Private Investigator" - manch einer assoziiert damit spontan ein Namensschild auf der Tür zu einem verrauchten Büro in der Bronx, wo ein "Detektiv", die Füße lässig auf dem Schreibtisch, den nächsten brandgefährlichen Auftrag entgegennimmt. Der Realität entspricht dies nicht, nur dass der Begriff des "Private Investigators" in der Tat dem angloamerikanischen Raum entstammt, dass seine deutsche Entsprechung "Privatdetektiv" ist - und dass US-amerikanische Filme eben so sind, wie sie sind.

Das Wort Investigator hat seine Wurzeln im lateinischen "investigare" (durchsuchen, untersuchen, ermitteln), wobei nicht uninteressant ist, dass darin "vestis" (Gewand, Kleidung) enthalten ist. Der Investigator durchsucht also (jedenfalls im ursprünglichen Wortsinn) die Kleidung eines anderen.

Gelegentlich tritt uns der Private Investigator auch als PI, Private Detective oder (mit der eher umgangssprachlichen Bezeichnung) Private Eye gegenüber. Das dabei in allen Variationen vorhandene Attribut "private" erklärt sich schlicht dadurch, dass "Detective" im angloamerikanischen Raum ein Dienstgrad ist.

Die ersten privaten "Detective Agencies" wurden 1850 in den USA und 1862 im Vereinigten Königreich gegründet - inspiriert freilich von einem französischen Vorbild!

Aufgabenfeld und Befugnisse des angloamerikanischen Private Investigators sind im Wesentlichen dieselben wie die des "Privatdetektivs" in unseren Breiten. Gewisse Abweichungen ergeben sich naturgemäß aus den unterschiedlichen rechtlichen Regelungen in den einzelnen Staaten bzw. US-Bundesstaaten. So ist zum Beispiel Private Investigators das Tragen von Waffen in einigen davon gestattet und in anderen untersagt.
Q

Quellenschutz

Text...
R

Recherchen

Text...
S

Schwarzarbeit

Text...
T

Tätigkeits-/ Observationsbericht

Text...
U

Unfallermittlungen

Text...
V

Versicherungsbetrug

Durch Versicherungsbetrug entstehen jedes Jahr Schäden von immenser Höhe, die wirtschaftlich untragbar sind. Ob es sich nun um die Vortäuschung einer Erwerbsunfähigkeit, um Gelder aus der Versicherungsleistung zu beziehen, obwohl zur selben Zeit einer Schwarzarbeit nachgegangen wird, einem Kfz-Haftpflichtbetrug, oder anderen vorsätzlich verursachten Schäden handelt, ein Versicherungsbetrug ist und bleibt keineswegs ein Kavaliersdelikt. Neben dem Schaden, den die jeweilige Versicherung zu tragen hat, bedeutet das auch für sämtliche Versicherungsnehmer einen Verlust, weil einfach jeder einzelne Schaden durch höhere Beitragszahlungen abgedeckt werden muss.

Jeder Patient oder Autofahrer hat das auf Grund der Beitragserhöhungen schon zu spüren bekommen und bezahlt mit seinem Geld die verursachten Schäden anderer mit.

Der Versicherungsbetrug ist ein schweres Vergehen, und es ist absolut gerechtfertigt, dass dieser von den zuständigen Behörden mit hohen Geldstrafen geahndet wird. Ein Verdacht auf einen Versicherungsbetrug reicht aber noch nicht aus, um diesen auch nachzuweisen oder zur Anzeige zu bringen, sondern muss erstmal bewiesen werden. Denn um einen Versicherungsbetrug auch vor Gericht zu bringen, müssen sachdienliche Beweise vorgelegt werden.

Ohne diese Beweise ist es für ein Gericht schwer Versicherungsbetrügen nachzugehen. Und genau hier setzt die Arbeit einer Detektei an, die mit Erfahrung zur Bekämpfung der Versicherungskriminalität und dessen Aufklärung beiträgt. Immer mehr Geschädigte nehmen bei Verdachtsfällen, die auf einen Versicherungsbetrug schließen lassen, die Dienste eines Detektiven in Anspruch. Denn so kann gewährleistet werden, dass Versicherungsbetrügern das Handwerk gelegt wird.
W

Wirtschaftsdetektei

Jeder hat den Namen Wirtschaftsdetektei sicher schon einmal gehört, aber dachte das sind sicher Detekteien, die nur für millionenschwere Firmen tätig sind. Das ist aber falsch. Eine Wirtschaftsdetektei ist auch für kleinere Firmen tätig.

Die Preise werden natürlich nach Aufwand und Stunden berechnet. Das Tätigkeitsgebiet einer Wirtschaftsdetektei ist vielfältig. Natürlich werden sie beauftragt, um beispielsweise eine Industriespionage aufzudecken, aber auch in Personalangelegenheiten hat sich der Einsatz einer Wirtschaftsdetektei schon oft bewährt. Beispielsweise Betrug bei Spesenabrechnungen kann so nachgewiesen werden.

Ein weiteres Einsatzgebiet ist aber auch die Überprüfung krankgemeldeter Mitarbeiter, die in ihrer Abwesenheit Tätigkeiten nachgehen, die sich nicht mit dem Krankheitsbild decken. Auch Diebstähle in Unternehmen, die oft Millionenschäden verursachen, können durch eine Wirtschaftsdetektei aufgedeckt werden. Die Detektive setzen hierbei auf modernste Technik und können so Diebstähle aufdecken und verlorenes Eigentum wieder aufspüren.

Auch Versicherungen setzen auf den Einsatz einer Wirtschaftsdetektei in Fällen von Versicherungsbetrug. Das können Personenschäden sein, aber auch gemeldete Sachschäden, deren Deckung eventuell nicht gerechtfertigt sind. Auch bei Marken- und Produktpiraterie wird oft eine Wirtschaftsdetektei beauftragt, um auf Märkten und in Geschäften nach unechten Produkten zu suchen.

Oft wird eine Wirtschaftsdetektei auch beauftragt um Schwachstellen zu finden und Detektive analysieren wo die Gefahr von Diebstahl, Betrug oder Spionage gegeben ist. Auch im Bereich von Software wird oft eine Wirtschaftsdetektei beauftragt, um den Diebstahl nachzuverfolgen.
X

Y

Yelp Bewertungen Detektei Alpha

Z

Zeugensuche

Text...
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
  • "Wir konnten dank der Aufdeckung durch die Wirtschaftsdetektei ALPHA gegen einen Mitarbeiter erfolgreich gerichtliche Schritte einleiten und bedanken uns für die professionelle Zusammenarbeit." - Firma K. AG Zürich/Schweiz -

  • " Durch die Beauftragung einer Beobachtung bekam ich endlich Gewissheit, dass mein Mann wirklich "fremdgeht" und ich im Anschluss auch noch erfolgreich meine Unterhaltsansprüche durchsetzen konnte. Danke an das Team der Privatdetektei ALPHA." - Beatrice M. Frankfurt am Main. -

  • "Den Detektiven ist es durch ihre internationalen Kontakte gelungen, einen "untergetauchten" Schuldner im Ausland aufzuspüren, so dass wir eine hohe finanzielle Summe von dem Finanz-Betrüger wieder erfolgreich zurückfordern konnten. Wir empfehlen die Detektei ALPHA gerne weiter !" - Fa. A. GmbH Hamburg -